Warum Osteopathie für Babies & Kinder?

In den ersten Lebensmonaten muss sich das Baby einer Vielzahl ungewohnter Lebensbedingungen anpassen.

Lag es während der Schwangerschaft häufig in derselben Position, kann sich dies in Form einer Gesichts- oder Kopfasymetrie zeigen. Auch Hüftdysplasien, Wirbelsäulenkrümmungen oder Klumpfüßchen können auf ähnliche Weise entstehen.

Bei all diesen Symptomen u.v.m. kann Osteopathie hilfreich sein. Indem Spannungsverhältnisse im Körper normalisiert und Bewegung wiederhergestellt wird, erhält der Körper die bestmögliche Chance zu Gesundheit und gesunder Entwicklung. Auch spätere Störungen können mit osteopathischen Behandlungen reduziert werden

images bb
nourrisson1
osteopathie-bebe